Abscheider

Wir bieten unterschiedliche Abscheider zur Senkung der Partikelemissionen an:

Elektrostatische Filter

Elektrostatische Filter sind Vorrichtungen, welche die in der Luft schwebenden Partikel mittels Ionisierung binden und so nach dem Verbrennungsvorgang die Luft reinigen. Dadurch wird eine Verringerung der Luftverschmutzung erreicht.

Die Funktionsweise des Elektrofilters basiert auf der Zufuhr von Luft in das Gerät. Die Partikel werden im Filter elektrisch geladen, wenn sie auf die Elektronen des ionisierenden elektrischen Feldes treffen. Die geladenen Partikel werden von den Empfängerelektroden angezogen, gesammelt und nach der Reinigung eliminiert.

Es handelt sich um sehr wirksame Geräte, die in Anlagen mit jeder Art von Brennstoff zum Einsatz kommen.

Schlauchfilter

Diese Geräte ermöglichen im Anschluss an die Verbrennung von Biomasse mit geringer Feuchtigkeit die Abscheidung von Feststoffpartikeln aus gasförmigen Strömen. Die Abscheidung der Partikel erfolgt durch das Durchströmen eines Gewebes mit Luft. Dieses Gewebe hält dann die Partikel zurück und befreit die Luft somit von den Festkörperbestanteilen.

Multizyklone

Multizyklon-Gasabscheider sind Blechzyklone mit Wärmerückgewinnung. Deren Aufgabe ist die Reinigung des Rauchs und das Vorwärmen der Luft, die bei der Verbrennung verwendet wird. Die Zielsetzung ist, Partikelemissionen zu vermeiden und die Leistungsfähigkeit des Heizkessels zu erhöhen.

Der Betrieb basiert auf der Zuführung der Gase in den Multizyklon. Innerhalb des Gerätes erfolgt ein Rotations- und Zentrifugalprozess zusammen mit einer Umkehrung der Strömungsrichtung der Luft, die über eine bereits gereinigte Leitung aufsteigt. Dieser Vorgang erlaubt es, die Partikel aus der Luft im unten gelegenen Ablagefach zu sammeln und die Emissionen zu senken.

Die Geräte dienen auch zur Rückgewinnung der Wärme des Rauchs, d.h. zum Vorwärmen der Luft, die der Brennkammer zugeführt wird, womit der Wirkungsgrad des Heizkessels gesteigert wird.

Mikrozyklone

Multizyklon-Gasabscheider mit hoch wirksamen Druckguss-Mikrozyklonen zur Partikelabscheidung. Deren Funktion ist die Reinigung des Rauchs und somit die Senkung der Partikelemissionen.

Dieses Gerät funktioniert auf ähnliche Art und Weise wie die Multizyklone. Allerdings erlaubt der Mikrozyklon, den Gaseingang auf mehr Zykloneinheiten zu verteilen und somit auch eine wirksamere Abscheidung.

Zyklone

Zyklongasabscheider ermöglichen die Partikelabscheidung und die Reinigung der Gase, womit die Emissionswerte gesenkt werden.

Der Zyklon scheidet die in der Luft schwebenden Partikel über Rotation und Schwerkraft ab. Diese Partikel lagern sich dann am Boden ab und die Luft wird nach einer 180 Grad- Wendung der Strömungsrichtung in den oberen Teil des Gerätes geleitet. Die ausgestoßene Luft ist somit gereinigt und die Partikelemission verringert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter